Infotag am 12.04.2014 in Rain/L.

Die Bürgerinitiativen gegen die Gleichstromtrasse Süd-Ost aus Niederschönenfeld und Marxheim veranstalteten in den Ausstellungsräumen der Schreinerei Maierhofer in Rain am Lech einen Infotag unter dem Motto "Von Bürgern für Bürger". Dabei wurden die Dimensionen am Stromtrassenmodell von Niederschönenfeld dargestellt und auch die Gefahren und Risiken der Gleichstromtrasse an zahlreiche besorgte Besucher aus nah und fern vermittelt. Durch Besuche der Bürgermeister aus Rain (Gerhard Martin) und Niederschönenfeld (Peter Mahl) wurde der Stellenwert dieses Infotages herausgehoben. Auch die neu gegründete BI aus Rain hat durch ihr Dabeisein das Miteinander der Bürgerinitiativen im Lech-Donaugebiet gestärkt. Unser Landtagsabgeordneter, MDL Wolfgang Fackler aus Donauwörth, nahm sich fast zwei Stunden Zeit für die Gespräche mit den Bürgerinitiativen und ließ sich die Auswirkungen der Stromtrasse in unserer Heimat erklären. Dabei unterstrich Martin Stegmair besonders, das diese Trasse keinerlei Berechtigung für eine Notwendigkeit habe, ob in unseren Gemeinden, in unserer Heimat, in unserem Bayern. Es kann und darf keine Alternativlösung geben und es muß seitens der Lokalpolitik und Mandatsträger ein klares NEIN zu dieser Trasse ausgesprochen werden.